Baby anfangsmilch stiftung warentest

baby anfangsmilch stiftung warentest

- Bei einem Test von Baby-Anfangsmilch ist eines der preiswerteren Produkte im Test auch das Beste und punktet darüber hinaus mit einer guten Schadstoffbilanz. - Im Juni prüfte die Stiftung Warentest 15 Baby-Anfangsmilch-Produkte. Dabei fiel ein Produkt als mangelhaft durch. Alle Ergebnisse in der Übersicht. - Der Grund: Der Hersteller hat vor kurzem die Rezeptur umgestellt. Als ebenfalls preiswerte Alternative empfiehlt Stiftung Warentest die "Bebivita Anfangsmilch Pre". Sie wurde ebenfalls mit "gut" bewertet und kostet 3,95 pro Packung. Andere Produkte im Test waren deutlich teurer und schlugen mit Preisen. Was gebe ich meinem Baby, wenn ich nicht stillen kann beziehungsweise will? Bei fast keinen anderen Lebensmitteln wird so genau hingeschaut wie im Fall von Säuglingsanfangsnahrung. Hebammen und Kinderärzte beraten hier gerne in jedem Einzelfall. Acht Produkte erhielten die Testnote "gut", sechs Pulver schnitten "befriedigend" ab. Es kann bei Säuglingen eine Hirnhautentzündung auslösen.

Video

Die 5 besten Kindermilch Produkte Test Vergleich

Baby anfangsmilch stiftung warentest - nicht wurde

In diesen Fällen greifen sie zur sogenannten Anfangsmilch oder Pre-Nahrung, die dem Nachwuchs alles Notwendige für die Entwicklung liefern soll. Acht Produkte erhielten die Testnote "gut", sechs Pulver schnitten "befriedigend" ab. Zudem fanden sich im getesteten Produkt stark erhöhte Mineralölrückstände. In diesen Fällen sichert Säuglingsanfangsnahrung die Versorgung des Kleinkinds. Hier kommen Vorteile zum Tragen, die z. Schadstoffe haben wir leider in allen Produkten gefunden.

Baby anfangsmilch stiftung warentest: 2 Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.. Pflichtfelder sind markiert *