Preis und konditionenpolitik beispiele

preis und konditionenpolitik beispiele

Betrachtet man neben der eigentlichen Preispolitik auch die Konditionenpolitik (z.B. Zahlungsbedingungen, Kreditgewährung, kostenlose Lieferung, Produktzugaben etc.), bezeichnet man diese zusammen als Kontrahierungspolitik. Alternative Begriffe: Kontrahierungspolitik, Preismanagement, preispolitische Instrumente. 2. Definition Preis. • Der Preis eines Guts ist die Zahl an. Geldeinheiten, die der Nachfrager für eine Mengeneinheit des Guts entrichten muss unelastisch: • Beispiel: Preiserhöhung um 2% führt zu einem Nachfragerückgang Von welchen Bestandteilen der Konditionenpolitik wird seitens der Anbieter. Gebrauch gemacht. Die Preispolitik (auch Preismanagement) ist Teil der Distributionspolitik eines Unternehmens und befasst sich mit der Analyse, Festlegung und Überwachung von Preisen und Konditionen von Produktion oder Dienstleistungen. Ziel der Preispolitik ist es für das Unternehmen optimale Preise bezogen auf die. Veränderungen der Absatzmengen der Wettbewerbe werden von einem Anbieter bereits sehr schnell wahrgenommen. Die gewählte Preisstrategie ist das Fundament für die Preispolitik eines Unternehmens. Im Handel lassen sich weder sämtliche Kosten verursachungsgerecht und zeitlich exakt jedem einzelnen Artikel zurechnen noch existiert die o. Wegen der vielfältigen Ware-Dienstleistungs-Kombinationen jedes Sortiments kann ein Handelsunternehmen die sog. Hat man dann einen Wert ermittelt, werden erst dann die mögliche Ausstattung des Produktes und die dadurch maximal erlaubten Kosten errechnet. Die Preispolitik hat als Basis die Preisuntergrenze Kostenträgerrechnung , die Preisgestaltung ist gebunden an viele Faktoren, wie gesetzlichen Vorschriften Wettbewerbsrecht, Mindestpreise, obligatorische Elemente wie der Umsatzsteuer und produktabhängig anderen Steuern sowie Gebühren , Wettbewerbspreise, Nachfragespielraum usw. Sie hat einen hohen Einfluss auf die Elemente des Marketing-Mix. Interne Faktoren dienen vor allem zur Bildung eines Mindestpreises, welcher die Zukunft des Unternehmens sichert. Preise und Konditionen werden häufig gemeinsam festgelegt.

Preis und konditionenpolitik beispiele: 4 Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.. Pflichtfelder sind markiert *