Bitte kein werbematerial aufkleber

bitte kein werbematerial aufkleber

- Eigentlich würde aber auch ein handgeschriebener Zettel auf dem Briefkasten ausreichen, auf dem „Bitte kein Werbematerial“ zu lesen ist, sagt Maria Ecker vom Verein für Konsumenteninformation. Wer die Aufkleber lieber bestellen möchte, sollte darauf achten, dass manche Pickerl ein Ablaufdatum. Zustellung von unadressiertem Werbematerial. Ein an Ihrer Haus- oder Wohnungstür bzw. am Briefkasten angebrachter Aufkleber "Flugblattverzichter“ soll die Zustellung von nicht persönlich adressierten Werbematerialien durch gewerbliche Werbemittelverteiler Kennwort "Bitte keine unadressierte Werbung". Es gibt viele Gründe, ein Schild mit der Aufschrift „Bitte keine Werbung“ am Briefkasten anzubringen. Man schont auf jeden Fall die Umwelt und braucht nicht so oft zum Altpapiercontainer zu fahren. Reduzieren Sie die Reklameflut in Ihrem Briefkasten durch ein persönliches, selbst gestaltetes Schild mit beliebigem Text in. Den Aufkleber musst du per Brief anfordern und einen frankierten Rückumschlag beilegen. Diese Werbeflut zu dezimieren ist möglich, dafür braucht es allerdings mehr als einen Aufkleber. Vorsicht mit den eigenen Adressdaten Was solche Aufkleber jedoch nicht verhindern können, ist die Zustellung von adressierter Werbung. Ganz ohne Werbung geht nicht Mit österreichischen Adresslisten wird auch im Ausland gehandelt.

Video

ÖPNV Experiment

Bitte kein werbematerial aufkleber - scherzen?

Wer also weniger zum Altpapier-Container schleppen möchte, sollte zunächst die unadressierte Werbung angehen: Wer die Aufkleber lieber bestellen möchte, sollte darauf achten, dass manche Pickerl ein Ablaufdatum haben. Mitunter kann aber ein Zettel mit der expliziten Bitte, eine bestimmte Gratis-Zeitung nicht einzuwerfen, helfen. Bei der Wiener Bezirkszeitung ist dieser Service sogar kostenlos. Schild am Postkästchen Werbematerial abbestellen Die Flut von Werbung im Postkasten oder an der Wohnungstür ist zwar kostenlos, aber nur selten ist etwas wirklich Nützliches dabei. Vom Werbmittelverzichtskleber werden die Gratiszeitungen nicht erfasst. Ich spare jetzt Zeit, da mein Altpapierkorb nicht mehr so schnell voll wird. Die meisten Gratiszeitungen und -zeitschriften bekommst du aber nicht mehr, sobald du den Verzichtskleber angebracht hast. Das gilt auch für Kundenzeitschriften, wenn diese "an einen Haushalt" verschickt werden. Meine Erfahrung Meist wird das Werbematerial gar nicht gelesen.

Bitte kein werbematerial aufkleber: 4 Kommentare

Fügen Sie einen Kommentar hinzu

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.. Pflichtfelder sind markiert *